Untitled-1hjk-2000x744
suite
slide
aldina-ok
newcomfort-2000x752
Untitled-2nkbv-2000x752
Verfügbarkeit prüfen! Bestpreisgarantie

Schlösser und Burgen in der Umgebung von Misano Adriatico

Misano ist von grünen Hügeln und bunten, blühenden Wiesen umgeben. In der Nähe von Misano gibt es viele Orte von geschichtlicher und kultureller Bedeutung, die es zu entdecken gilt und alle samt einen Besuch wert sind.

Im Umkreis von 30 km liegen faszinierende Burgen aus dem Mittelalter:

Gradara

Gradara ist eine eindrucksvolle Ortschaft mit mittelalterlichem Flair. Unbedingt besichtigen sollte man die Burg von Gradara mit seinen eleganten Sälen, die von der Macht der Familien zeugen, die hier geherrscht haben, wie die Familien Malatesta, Sforza und Della Rovere. Zudem war die Burg der Schauplatz der tragischen Liebesgeschichte von Paolo und Francesca. Um den Besuchern diese magische Ortschaft näher zu bringen, werden zahlreiche Veranstaltungen und Events organisiert: “The Magic Castle”, „Assedio al Castello“ (dt. Die Belagerung der Burgfestung), „Gradara d’Amare“ (dt. Gradara zum Verlieben) sowie viele Volksfeste und Ausstellungen.

Mondaino

Das wunderschöne Örtchen erhebt sich an der Grenze zwischen der Romagna und den Marken. Dank seiner strategischen Lage kann man hier auf der einen Seite die Adria und auf der anderen Seite die historische Landschaft Montefeltro bewundern. Mondaino scheint auf eine lange Geschichte zurückzublicken, denn hier war einst der Berg, auf dem Damwild weidete, und man Diana, der Göttin der Jagd, einen Tempel errichtete. Beim Besuch des Ortes mit seiner Festung und den Burgmauern denkt man unweigerlich an das Mittelalter. Zu den schönsten Events gehört sicherlich der „Palio de lo Daino“. Bei den bekannten, historischen Festspielen zur Erinnerung an die Geschichte, verwandelt sich die Ortschaft. Die Einwohner und Besucher werden bei diesem Spektakel in das Mittelalter mit den Waffen und Handwerkskünsten von damals zurückversetzt.

Montegridolfo

Eine der schönsten Ortschaften Italiens ist Montegridolfo, die sich an der Grenze zwischen der Romagna und den Marken erhebt. Die strategische Position machte den Ort zu einem Gebiet, das sich mächtige Familien untereinander streitig machten: Malatesta, Montefeltro, Borgia und Venezianer. In jüngerer Geschichte war Montegridolfo ein wichtiger Schauplatz im zweiten Weltkrieg, denn hier entlang verlief die gotische Verteidigungslinie, an die im gleichnamigen Museum erinnert wird, dem man unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Zu den wichtigsten Veranstaltungen zählt “La Montegridolfo liberata” (dt. Das befreite Montegridolfo), die historische Nachstellung zur Erinnerung an die Schlacht der Alliierten zur Befreiung vom faschistischen Regime.

Saludecio

Der kleine Ort mit seinem charakteristischen Profil, das von Glockentürmen, Stadttürmen und Mauern geprägt wird, liegt auf einer Anhöhe und ist heute eine Gemeinde der Provinz Rimini. In den Ort gelangt man über ein antikes Stadttor namens Porta Marina, das in Richtung Meer weist. Unmittelbar nachdem man das Tor durchquert hat, kann man die Harmonie der Piazza, die noblen Straßen und Gassen mit Wandmalereien und Kirchen bewundern. Zahlreiche Events werden hier veranstaltet. Dazu gehört das „800 Festival“, das ganz im Zeichen des 18. Jahrhunderts steht.

Montefiore Conca

Mittelalterliche Hochburg des Conca-Tals und einer der am besten erhaltenen und faszinierendsten Orte, an dem die Herren von Rimini, die Familie Malatesta, ihren Sitz hatte. Der Ort gehört heute offiziell zu den „Schönsten Dörfern Italiens“, eine Auszeichnung, die der gleichnamige Dachverband verleiht.
Die Festung war einst steinerner Wachposten der Länder der Familie Malatesta und wurde auf einem Felsvorsprung erbaut, wo man an schönen Tagen die gesamte Küste von Fano bis nach Ravenna überblicken kann. Bei einem Besuch der Festung eröffnen sich dem Besucher einzigartige Perspektiven. Nennenswert sind unter den verschiedenen Events und Volksfesten die Tage während der „Rocca di Luna“, bei dem sich der Ort in ein magisches Szenarium unter freiem Himmel verwandelt.

Lassen Sie uns Ihre E-Mail -Adresse ein. Erhalten Sie regelmäßig Updates auf unsere Angebote.
überprüfen Sie bitte Ihren Posteingang
(sehen Sie auch im Spam-Ordner nach, wenn Sie im Posteingang nichts gefunden haben).
Innerhalb weniger Minuten erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse.